Saint-Andre-les-Alpes /de

From GoHanggliding
Jump to: navigation, search
Blick auf Saint André und den Lac de Castillon
Deutsch SPRACHE

Fliegen in Saint-André am Chalvet bedeutet für Piloten starke Thermik und ein Panoramablick über den Lac de Castillon.

Bei gutem Wetter herrscht hier, gerade im Sommer, die berüchtigte Thermik. Ab mittags steht starker Wind am Start an. Dafür ist Fliegen bis in den Sonnenuntergang möglich. Streckenfliegen geht von April bis Oktober. Es gibt drei startplätze, wobei eigentlich nur einer von Drachen genutzt wird und drei Landeplätze. Kleine Strecken sind gut machbar, bei größeren Flügen wird das Gelände schwierig.

Fluggebiet

Loading map...

Startplatz

DIe Drachen starten eigentlich nur am HG-Weststart. Am mittags nimmt der Wind schnell zu.

Le Chalvet Südost

Chalvet Südoststart

Koordinaten: 43° 58' 35", 6° 29' 29"

Startart: Hang

Startrichtung: S,SSE,SE

Höhe: 1515m

Höhendifferenz: 623m

Südstart mit Assicht auf Saint-André und den Lac de Castillon. Der Startplatz ist sehr flach und eher was für Morgenflüge mit GS.

Le Chalvet Hauptstart HG West

Chalvet Weststart HG

Koordinaten: 43° 58' 35", 6° 28' 52"

Startart: Hang

Startrichtung: SW,SSW ,WSW

Höhe: 1540m

Höhendifferenz: 650m

Der Startplatz der Drachenflieger. Es handelt sich um einen schönen, steilen Naturstart. Es gibt mehrere Windanzeiger. Hinter dem Startplatz gibt es genug Aufbauplatz, wenn auch am Hang. Beim Aufbauen der Drachen ist zu beachten, dass der Wind ab mittags recht schnell zunehmen kann und dann auch den Aufbauhang hinabfließt (Drachen evtl. rechtzeitig drehen).

Parken an der Straße unter dem Start und die paar Meter über Pfade hochtragen.

Ab mittags kann der Wind recht schnell zunehmen. Bei Westlagen wird dies noch unterstützt. Dafür geht es dann sehr verlässlich an der Kante hoch.

Le Chalvet Hauptstart GS West

Koordinaten: 43° 58' 41", 6° 28' 47"

Startart: Hang

Startrichtung: SW,SSW ,WSW

Höhe: 1540m

Höhendifferenz: 650m

Mittelsteiler Naturstart für Gleitschirmflieger.

 

Landeplatz

Landeplatz 1

Landeplatz Saint André Beim See und Camping

Koordinaten: 43° 57' 30", 6° 30' 37"

Höhe: 893m

Hauptlandeplatz von Saint André beim Campingplatz für Drachen und Gleitschirm. Der Landeplatz ist sehr groß, ca. 400m, und hindernisfrei.

Trotzdem hat die Landung hier ihre Tücken. Manchmal ist der Wind stark und es ist etwas thermisch, was ohne viel Verkehr gut machbar sit. Allerdings ist der Platz auch anfällig für plötzlichen Windwechsel: Eigentlich kommt der Wind aus Süd vom See. Gerade nachmittags kann es aber auf NW umschlagen und aus der Senke vorm Chalvet fließen. Man kann sich also plötzlich im Endanflug mit Rückenwind befinden. Besonders anfällig für diesen Wechsel ist es bei überregionalen West-/Nordwestlagen. Bei Zweifeln kann man auf den Landeplatz Mure ausweichen.

Der Landeplatz befindet sich direkt am Camping des Iscles. Von der Straße die Ausfahrt bei der Tankstelle/Supermarkt nehmen.

Landeplatz 2

Koordinaten: 43° 57' 42", 6° 28' 33"

Höhe: 893m

Notlandeplatz Moriez unter den Weststartplätzen.

Terrain atterrissage Moriez Parapente description Idéal pour un atterrissage Parapente le soir ou en fin de matinée, ce terrain est autorisé à tous. Renseignement à l'école de Parapente AEROGLISS.

CAMPING DE MORIEZ Observations/Dangers : L’atterrissage se trouve au-dessus du camping de Moriez. Les déclenchements thermiques de fin de matinée, avant l’établissement des brises peuvent parfois surprendre. Accès/cartes : Sur la RN 202, de Saint-André à Digne-les-Bains, à l’entrée du village de Moriez, prendre à droite vers le camping.


Landeplatz 3

Landeplatz La Mure

Koordinaten: 43° 59' 0", 6° 31' 57"

Höhe: 927m

Landeplatz Mure. Es handelt sich hier eigentlich um einen (alten) Notlandeplatz für Segelflugzeuge. Dementsprechend viel Platz gibt es hier. Der Wind kommt normalerweise eindeutig von West, weshalb es sich hier sicherer Landen lässt als beim Camping. Außerdem ist hier nicht mit Verkehr zu rechnen, GS landen eigentlich alle am Camping.

Weil der Platz als Notlandeplatz für Segelflugzeuge verfügbar sein muss, nach dem Landen den Drachen zum Rand tragen und dort abbauen. Auch der Durchgang zwischen dem LP und dem nächsten Feld im Westen muss freigehalten werden.

Hier darf nicht geparkt werden. Die Grundstücke neben dem LP sind Privatbesitz. Mit dem Auto kann auf ca. 100m herangefahren werden, aber nur zum Aufladen. Die Autos können problemlos auf einem großen Parkplatz im Dorf abgestellt werden, zu dem es nur wenige Minuten zu Fuß sind.

Seit neustem (Stand August 2019) verlangt der Besitzer der Wiese eine Landegebühr von 5 EUR. Ansich nicht schlimm (meistens gibts ein Bier dazu :-) ), nur leider steht das nirgends und beim ersten Mal kommt es einem doch reichlich komisch vor in Frankreich. Hat aber wohl alles seine Richtigkeit. Und keine Sorge der Besitzer kommt verlässlich bei jedem Flieger angefahren, man braucht sich nicht zu ihm bemühen :-).

Erreichbarkeit und Transport

Anfahrt

Nach Saint-André-les-Alpes

Auffahrt

Zugänglich über: Straße

Kein Shuttle für Drachen, aber mit der Navette für GS lässt sich sicher auch eine Autorückholung organisieren.

Von Saint-André aus geteerte, enge Straße in Serpentinen den Berg hinauf. Auf halber Höhe auf der Rückseite des Chalvet links abbiegen und weiter Richtung Gipfel. Zunächst kommt man am Südoststart vorbei. Etwas weiter ist dann der Weststart. Die Straße ist sehr gut befahrbar.


Flug

Über dem Chalvet mit Blick nach Nordosten

Beschreibung von XCMag: FLYING CONDITIONS Booming thermals carry you high above a complex set of valleys that offer sublime circuits through spectacular and sometimes remote terrain. Understanding valley wind circulation is paramount to your success and safety in St André.

Once you have that knowledge, you’re free to explore a stunning mountainous area laced with valley wind convergences that form invisible bridges to help you hop from ridge to ridge.

Mt Chalvet sits just above the town to the north-west and has take-offs facing south-east and south-west. Use the south-east early in the day. Once the valley wind starts blowing from the Digne basin to the south-west, you have to use the south-west-facing launch. Be aware that once the valley wind combines with the thermals the south-west launch blows out. This can be as early as 1.30 pm.

Land in the big field at the end of the lake next to Aerogliss. Watch out for switching valley winds in the landing, which catch people out all the time, especially hang gliders.

DANGERS AND ANNOYANCES Thermic turbulence in the heat of summer: St André has a powerful reputation, the classic T-shirts that read “I survived St André” that were available from Aerogliss for many years are testimony to its well-earned reputation.

The main launch gets blown out during the heat of the afternoon, making launching dangerous.

The valley wind in the landing can switch 180 degrees in seconds as the two valley winds fight each other. Watch all the windsocks as you approach, give yourself plenty of room, and be prepared to run it off if necessary.

Gebietsbeschreibung auf Französisch: Paysages exceptionnels pour ce site du Haut-Verdon sur des reliefs très propices au vol de distance, avec toutes les ambiances des Alpes du Sud : calcaires, lavande... Par bonne visibilité, avec un petit plein d’altitude, vue de la Ste-Victoire aux Ecrins. En condition de brise, 3 décollages permettant de voler toute la journée. La position géographique éloignée de la vallée du Rhône le préserve relativement des vents du Nord. Le site de St-André est géré par l’association St-Andréenne de vol libre et l’école professionnelle Aérogliss, en partenariat avec la commune. Afin de favoriser le bon fonctionnement du site et d’assurer la sécurité des pratiquants, il est demandé aux pilotes se déplaçant en groupe ou aux écoles, de prévenir Aérogliss de leur venue sur le site au 04 92 89 11 30 ou par mail : divers@aerogliss.com. Tout acte commercial est également soumis à autorisation. Lors des compétitions organisées sur le site, le décollage est réservé aux compétiteurs pendant les fenêtres d’ouverture des manches. Dangers/Difficultés : attention à la brise par vent de secteur Nord qui peut laisser supposer un vent de face au décollage. Dans ces conditions, la sortie de décollage peut s’avérer très turbulente. - Par vent de Nord ou Nord Ouest, il est préférable de choisir le déco Sud-Ouest. - Par vent météo d’Est (en dehors des périodes d’activité thermique de fin de journée et d’après-midi) un phénomène d’onde locale se produit souvent, dû à la crête des Serres, juste en face. Faites attention aux turbulences. - Si vous avez un doute sur l’aérologie, demandez à l’école qui connaît bien son site. - Si les brises sont fortes, soyez patient, le vol du soir vous permettra de voler longtemps dans une aérologie calme. - Si vous voyez des pilotes voler en plein après-midi, ça ne signifie pas forcement que les conditions sont bonnes pour vous. Mieux vaut regretter de ne pas avoir volé que l’inverse.

Streckenflug

MUST BE FLOWN Surf the sheer walls of Cheval Blanc before tiptoeing across the boonies to the north, on to the lunar landscape of Tête de l’Estrop and the motorway to Dormillouse. Getting home in the evening takes you back over the wild country to wrap up a satisfying 100km.

The Montagne de Coupe 50km triangle: head north to Cheval Blanc, then west to connect with the Montagne de Coupe and surf the sheer cliffs on a long glide back home.

Bestimmungen und Gebühren

-

Besonderheiten

Weitere Informationen

Überblick über das Fluggebiet Saint André

Wetter

Jahresübersicht

Frühjahr Sommer Herbst Winter
Unbekannt Gut thermisch Unbekannt Unbekannt
BESCHREIBUNG BEDINGUNGEN IM FRÜHJAHR Sehr gute Thermik auch gerade im Hochsommer BESCHREIBUNG BEDINGUNGEN IM HERBST BESCHREIBUNG BEDINGUNGEN IM WINTER

Windstation Balise Meteo http://www.balisemeteo.com/balise.php?idBalise=109

Täglicher Aushang bei Aerogliss

Webcam

Videos

 

Weitere Beschreibungen

http://www.xcmag.com/2014/02/guide-to-st-andre-les-alpes-france/

Übersichtskarte

Flugschulen und Clubs

Aerogliss http://www.aerogliss.com/le-site-de-saint-andre-les-alpes/

Treffpunkt

Campingplatz/Landeplatz, bei Aerogliss

Alternative Gebiete

Automatisch erstelle Liste von Gebieten im Umkreis von 50km:

Col de Bleine /de, Gourdon /de, Lachens /de, Saint-Andre-les-Alpes /de, Thorame-Basse /de


Umgebung

Kontinent: Europe, Land: France, Region: Provence-Alpes-Côte d’Azur, Provinz: Alpes-de-Haute-Provence, Gemeinde: Saint-André-les-Alpes


Ortschaften

Saint-André-les-Alpes

Unterkunft

Mark Taggart, a very experienced pilot, runs a beautiful gite just a few hundred metres from the landing.

St André has two great campsites: the municipal campsite is 100m from landing and has a lively flying scene during the summer. Camp under a pine tree to keep your tent or van cool. Camping De L’issole, more secluded and quiet, is at the bottom of the take-off road just out of town.

Aerogliss -Nos recommandations. – Le gite Restaurant du Clair Logis, avec son cèlebre patron, Hervé, qui vole plus vite que son ombre. Super adresse, avec un risque cependant: prendre des kilos. tél: 04.92.89.04.05

– Le camping municipal de Saint André les Alpes : emplacements à l’ombre, ambiance sympa, bungalows très agréables. 04.92.89.02.29

Hébergement:

Ron & Val's: http://www.chez-lejayes.com/

Fly St Andre: Mark Taggart Website: www.FlyStAndre.com Email: mark@flystandre.com

Gite des Robines @ Tartonne: Thomas +33 663 096 252 1/2 pension 40€/jour ou gestion libre 23€/jour

Camping Municipal: http://www.camping-les-iscles.com/ Tentes ou Mobil homes: 3 nuits 5/6 personnes 120€ + taxe séjour (DER Campingplatz für Flieger, am Landeplatz und nahe am See, Pool, verschiedene Sporteinrichtungen, hohe Bäume)

Camping de l'adrech: http://www.adrech.com/ Tentes ou Mobil Homes: 3 nuits 6 personnes 150€ + taxe de sejour

Le Gite des Cougnas: http://www.verdon-provence.com/lescougnas.htm

Le Gite le Clair Logis: http://www.gîteclairlogis.com/

Le Gite de Moriez: http://www.gitedemoriez.fr/

le Gite du Chateau: http://www.provence.visite.org/FR/visite-gite-du-chateau-_2729.html

Camping de l'Issole: rte Lambruisse, 04170 SAINT ANDRE LES ALPES Tel : 04 92 89 02 22 http://www.camping-issole.fr/

Gastronomie

In Saint-André findet man viele Restaurants.

Sehenswertes und Aktivitäten

Visit the Verdon Gorge, a 700m deep limestone canyon that stretches for 25km and has some of the best rock climbing, canyoning and rafting in the world.

Take the narrow gauge railway to Nice and bask in the sunshine of the Riviera.

Veranstaltungen

01.01.2000

Erfahrungs- und Reiseberichte

LINKS ZU REISEBERICHTEN MIT KURZBESCHREIBUNG(REISEBERICHTE IN EIGENEM NAMESPACE REPORT:)

Revision

Status: Benötigt Überarbeitung?
"BEZEICHNER Needs Revision state" is not in the list of possible values (None, Low, Mid, High) for this property.
Status: Benötigt Medien?
"BEZEICHNER Needs Media state" is not in the list of possible values (Picture, Video, Webcam, Weather) for this property.

Vilenya and Andreas Fritz

Has AccessRoad +
Has Altitude1,515 +, 1,540 +, 893 + and 927 +
Has Altitude Difference623 + and 650 +
Has Autumn condUnknown +
Has EventJanuary 1, 2000 +
Has IdentifierSaint-André + and Chalvet +
Has L coordinates43° 57' 30", 6° 30' 37"Latitude: 43.958538888889
Longitude: 6.5104361111111
+, 43° 57' 42", 6° 28' 33"Latitude: 43.961897222222
Longitude: 6.4762444444444
+ and 43° 59' 0", 6° 31' 57"Latitude: 43.983388888889
Longitude: 6.5326944444444
+
Has Languagede +
Has Launch DirectionS +, SSE +, SE +, SW +, SSW + and WSW +
Has Launch TechniqueFoot +
Has LocalitySaint-André-les-Alpes +
Has Spring condUnknown +
Has Summer condExcellent +
Has T coordinates43° 58' 35", 6° 29' 29"Latitude: 43.976641666667
Longitude: 6.4914444444444
+, 43° 58' 35", 6° 28' 52"Latitude: 43.976638888889
Longitude: 6.48125
+ and 43° 58' 41", 6° 28' 47"Latitude: 43.978386111111
Longitude: 6.4798027777778
+
Has Winter condUnknown +
In ContinentEurope +
In MunicipalitySaint-André-les-Alpes +
In ProvinceAlpes-de-Haute-Provence +
In RegionProvence-Alpes-Côte d’Azur +
In StateFrance +