Report: Sommertour2017

From GoHanggliding
Jump to: navigation, search

Super Sommer Tour zu den geilsten Fluggebieten in Frankreich & Schweiz: Wir wollen tolle Flüge machen, Zeit und Streckenkilometer sammeln und wie immer jede Menge Spaß haben. Es gibt dort einige wahre HG-Paradiese. Im Sommer ist es gut thermisch und wir erwarten tolle Flüge.

Kurzplanung: Zeitraum: 2 Wochen, etwa 29.07.-13.(15.)08.

Wir fahren dahin, wo das Wetter schön ist und bleiben da, wo es uns gefällt :-D

Bei schlechten Prognosen können wir weiträumiger ausweichen. In Frankreich z.B. nach Millau oder dann ganz nach Mittelitalien.

Es kann natürlich jeder flexibel dazustoßen. Wegen der Auffahrten sollte man aber absprechen, wer wann wo ist.

Unterkunftsmäßig wird Camping das einfachste sein - in Annecy, Laragne und Saint-André gibt es z.B. Campingplätze direkt im Fluggebiet. Da können wir einfach spontan aufschlagen. Wer eine feste Unterkunft möchte, muss sich das dann halt unterwegs organisieren. So sind wir wettermäßg am flexibelsten. Fahrgemeinschaften können wir sicher auch über den Verteiler organisieren.

Gebt bitte Bescheid, ob und wann ihr mitkommen möchtet, damit die Planung etwas klarer wird.

Fluggebiete und Organisation

Übersichtskarte:
Loading map...

Gesamtorganisation

Das beste und einfachste Fliegen ist in Frankreich möglich. Außerdem gibt es dort gute und preiswerte Campingplätze direkt in den Fluggebieten. Deshalb werden wir uns hauptsächlich dort aufhalten und auf dem Hin- und Rückweg, je nach Wetter, noch Schweizer Fluggebiete anschauen.

Damit wir nicht so viel fahren müssen, habe ich drei "Schwerpunkte" herausgesucht, wo wir uns jeweils in einem tollen Fluggebiet befinden und leicht auch noch andere Gebiete erreichen können. Das können wir dann jeweils in einer Art Tagesausflug machen. Außerdem haben die Gebiete noch einen guten "Urlaubswert", falls das Wetter mal nicht ganz so mitspielt.

Das sind unsere 3 Stationen:

Annecy 

  • Mehrere tolle Fluggebiete, schöner Flieger-Campingplatz am See, touristisch sehr spannend
  • Erreichbare Fluggebiete: Annecy (Forclaz, Semnoz, Entrevernes, Planfait, Sapenay), Plaine Joux (Fliegen am MontBlanc), St Hilaire, Saleve, Samoens
  • Camping am See, Annecy ist etwas mittiger zwischen den Fluggbieten und daher eine sehr praktische Stationswahl
  • Alternativprogramm: See, MontBlanc etc. - alle Outdoorwünsche werden in der wunderschönen Region erfüllt. Da es hier viel Tourismus gibt, lassen sich sehr viele Möglichkeiten finden.

AnnecyKarte2017.png

Laragne 

  • Anspruchsvolles Fluggebiet aber perfekt zum Streckenfliegen
  • Interessante Ausweichgebiete: Aspres, Clamontard, Batie Neuve, Mens, Séderon
  • Camping+Landeplatz
  • Die Umgebung hat touristisch auch einiges zu bieten

LaragneKarte2017.png

Saint André

  • Interessantes Fluggebiet, schöner Campingplatz
  • 2 Ausweichgebiete (Thorame-Basse, Lachens)
  • Schöne Umgebung

SaintAndreKarte2017.png

Tourismus

Wenn es mal einen tag nicht zu fliegen geht, haben wir jeweils eine Menge alternativer Möglichkeiten. Von blauen Seen, dem Ausblick auf dem MontBlanc über Wandern und die Verdon-Schlucht werden wir immer eingie Highlights zur Auswahl haben. Viele Empfehlungen finden sich auf der jeweiligen Fluggebiets-Seite.


Fluggebiete Frankreich und Schweiz

Infos zu interessanten Fluggebieten und Alternativen


Frankreich

FrankreichZiele2017

Zielgebiete Frankreich (von Nord nach Süd):

"*" markiert Favoriten

  • Le TrehTreh-Markstein_/de - (*)) nur eventuell, sehr schönes Fluggebiet, aber liegt nicht auf dem Weg, vielleicht was für den Rückweg oder als erste Station, wenn im Süden noch nichts ist?
  • Saleve /de 
    • Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=x1B-TvyZmsQ
    • NW Start. Abendsoaring mit Blick auf Genf, bei W-NW (Soaring), Infrastruktur ganz gut, LP ok, streckenmäßig nicht viel möglich bzw. sehr schwierig (außer einfach Kante ca. 16km), Höhenbegrenzung durch TMA Genf
  • Samoens /de (Plaine-Joux wohl interessanter)
    • Teaser: LesSaixNord_GS
    • Rampe >1000m Höhenunterschied Südstart, gegenüber Wiese Nordstart
  • Plaine-Joux /de bei Passy * (Fliegen am MontBlanc!)
    • Teaser: SchönerÜberblick
    • Fliegen gegenüber des Mont Blanc, DAS Drachengebiet der MontBlanc Region, viel Betrieb aber weniger als in Charmonix, SP+LP sehr gut, Infrastruktur gut (Streckenflug super zum MontBlanc außerJuli/August) sind sicher auch noch andere Strecken drin
    • Problem Überflug MontBlanc: im Juli+ August ist die wenn LF-R 30B aktiv, bis maximal 1000mAGL, auch überm MontBlanc. Das heißt Überflug wäre nur mit immenser Höhe machbar (die LTA darüber sollte Luftraum E sein) - das geht nur sehr selten! Auch so gibt es recht viele Vorschriften und eine Broschüre, die man vorm Fliegen in der Region lesen soll.
    • Südstart. Nicht bei zu starkem Westwind. Eher nachmittags
  • Annecy /de  *(viele tolle Gebiete mit Seepanorama!)
  • Planfait /de (eher nicht)
    • Teaser: GS von Planfait
    • Bei Annecy, nur nördlich vom See. Geht wohl etwas früher am Tag. Aber niedriger, etwas flach, LP vor Ort wohl selbst für Schirme nicht ohne, am halben See vorbei bis zum guten LP, Seitenwind später am Tag
    • West
  • Col du Sapenay /de (eher nicht)
    • Etwas westlich von Annecy, auch mit Seepanorama, eher Anfängergebiet/Keine Streckenmöglichkeit durch die Höhenbeschränkung (300m über Kante), evtl. interessant für Westsoaring ausweichend zu Annecy (wenn nichts geht), SP+LP ganz gut, viel ruhiger als Annecy
    • Bei Westwind. Start W-WNW
    • Teaser: Flug in Sapenay
  • St Hilaire /de du Touvet * (wenn der Wind passt von der Rampe "springen")
    • Teaser: StartFlugLandung
    • Weltbekannt durch Klippen-Rampe und Coup Icare Festival
    • Ostgebiet. Rampe leider nur für nördlichen Einschlag und schwachen Wind! Bei Südwind muss am gemeinsamen Südstart (Natur) gestartet werden! Toplandung möglich
    • Nur bei schwachem Wind aus anderen Richtungen
  • Clamontard Clamontard /de(Nord, da auch Soaring) * (schönes Nordgebiet bei Aspres)
    • Teaser: StartFlugLandung
    • Ruhiges Gebiet, aber schöne Rundflüge und auch Strecken möglich
    • NW Start (sollte fast immer anstehen)
    • Gute Ausweichmöglichkeit bei Nordwind in Aspres, nicht bei zu starkem Süd, nicht bei Mistral
  • La Batie-Neuve /de(Belvédère Serre-Ponçon) (*) (interessante Alternative bei Aspres)
    • Teaser: RampeStreckeLandung, StartFlug
    • Wohl eher ein "Geheimtipp", ruhiges Gebiet nicht weit von Aspres, XC möglich
    • Rampe nach WSW und Naturstart drumherum, Aussicht auf den Lac de Serre-Poncon
    • Nicht bei Nordwind,Auffahrt leicht unklar, wird aber als einfach beschrieben, evtl. in Verbindung mit Aspres??
  • Aspres-sur-Buech /de , La Longeagne * (Fliegen im Aerodrome, hier fliegt alles was kann)
    • Teaser:StartRundflugLandung, Wettbewerb Start
    • Fliegen beim Aerodrome, viel FLugverkehr jeglicher Art, Landen auf Fluplatz mit Camping, schöne Kante SW, siche rgut für XC
    • Süd-WSW Start
    • Das Gebiet ist überaus anfällig für Nordwind! Dann ausweichen, z.B. nach Clamontard
  • Laragne /de * (Thermik- und Streckenmekka)
    • Teaser: WettbewerbNordstartFlugLandung
    • Thermik und XC in den Haute-Alpes, Gute Thermik und Streckenmöglichkeiten im Sommer. Soaring bei Nord, teilweise Hammer Thermik ab Süd im Sommer, perfekter Ausgangspunkt für Strecken
    • Hier waren wir schon - war herausfordernd aber klasse!
    • Südstart (geht nur bis zum Mittag!) Nordstart für Nordwind (kann dann stark werden), Fliegen bei Nord-und Südwind möglich, nicht bei Mistral, nicht bei zu starkem West/Ost
    • Kein ganz einfaches Gebiet. Starker Wind am Nordstart, flacher Südstart (teilwe. wenig Wind, Rückenwind, Dusties-Zurrgurt mitnehmen!, nur Not-LP erreichbar), Thermisch auch am LP. Dafür recht wenig los und organisatorisch einfach für Drachen, super Panorama im Flug und beim umfliegen des Tals ausreichend Außenlandemöglichkeiten
    • Teaser: SüdstartStreckeLandungNordstartLandungWettbewerb
    • Gebiet selten überlaufen da starke Bedingungen eher für Drachen, gut für XC, LP mit Camping
    • Nord und Südstart, gut bei leichter-mäßiger Nord- oder Südwind,natürlich nicht bei Mistral
  • SederonSederon-Mevouillon_/de -Ausweichgebiete zu Laragne?? Wäre vor allem für West/Ost interessant!
    • Teaser: Starts , [Abendflug], [GSKurs]
    • Theoretish alle Windrichtungen, aber evtl. nicht alles für HG geeignet. Insbesondere Ost fraglich?
  • Thorame-Basse Thorame-Basse /de (Ausweichgebiet Nord Saint Andre)
    • Teaser: StartFlugLandung, StartFlugLandung
    • Nordwindgebiet, Nordstart, in der Nähe von Saint Andre, scheint sehr unbekannt zu sein (man findet kaum Infos) aber Fliegen auf jeden Fall möglich
    • Als Nord-Alternative in Saint Andre
  • Saint-André-les-Alpes Saint-Andre-les-Alpes /de * (Thermik bis in die Nacht)
    • Teaser: StartFlugLandung
    • Stundenlanges Fliegen bis in die Nacht, allerdings ist hier auch sehr viel los, sehr thermisch und gut für Strecken, toll auch als Urlaubsziel (See)
    • Startrichtungen Süd-West
    • nicht bei stärkerem Nordwind (ausweichen Thorame-Basse). Südströmung führt zu straffem Wind am Start(ausweichen Lachens?), sehr viel Flugverkehr, Landen: wechselnde Windrichtungen
  • Lachens /de (eher nicht, evtl. Ausweichgebiet Saint Andre stark Süd?)
    • Teaser: StartFlugLandung
    • Südstart (alternativ West und Ost) soll Ausweichgebiet für starken Südwind zu Saint Andre sein, nicht bei starkem Nord


Schweiz

SchweizZiele2017

Zielgebiete (von Nord nach Süd)

  • Alp Scheidegg ‎Alp Scheidegg /de (eventuell für etwas zum "Rumeiern")
    • TEaser:StartFlugLandung, StartFlugLandung
    • Fluggebiet für einen entspannten Tag. Dank TMA ist hier kein großes Aufdrehen und Strecke möglich. Aber Infrastruktur ist nett
    • Start WSW-SW, passender Wind/Bedingungen werden auf der Seite http://www.dczo.ch/ angezeigt
  • Ebenalp (gut) Ebenalp /de (*) (sehr schön, nur eher nicht am Wochenende, vielleicht auf dem Rückweg?)
    • EbenalpGS
    • Man sieht hier Drachen wohl seltener, wahrscheinlich weil es mit GS etwas überlaufen ist. Allerdings gibt es sogar einen eigenen LP, recht günstig für die Schweiz, tolles Panorama (Säntis) schon auf kleinen Strecken!
    • Start Richtung N-NO, auch Richtung SO möglich, aber spannende Klippe, bei (Süd)Westwind keine Startrichtung
  • Weissenstein (Jura) ‎‎Weissenstein /de (nur eventuell auf dem Rückweg)
    • WeissensteinGS
    • Südwindgebiet für südl. Wind oder leichte Bise, nicht bei West, Aktivierung der TMA muss geprüft werden
  • Haldigrat Haldigrat /de ((*))(nur eventuell, auf dem Rückweg, wenn die Absprache mit dem Club bezgl. Transport klappt)
    • StartFlugLandungWinter, StartFlugLandungHerbst
    • Schöne Ost-West Kante, gute Thermik möglich, Strecken auch möglich
    • Hauptsächlich Süd-SW Start. Nord auch möglich
    • Die Auffahrt ist recht kompliziert, Clubbus und Seilbahn. Nicht bei Bise, nicht bei West
  • Stanserhorn? Stanserhorn /de (nur eventuell: generell nur am WE möglich und nur wenn CTR nicht aktiv, sonst Flugfunk benötigt, wegfliegen daher auch schwierig, sehr kostspielige Auffahrt)
  • Falkenflue Falkenflue /de (*)(wenn der Wind passt eine schöne Sache für den Hin-/Rückweg)
    • StartFlugLandung
    • Schöne Kante für Westwind. Auch Strecken sind möglich. Wohl größter Drachenclub der Schweiz.
    • Neue NNW Rampe, bei NW-SW, nur gemeinsame Auffahrt - Treffpunkt 1300 Restaurant Bahnhof Brenzikofen, nciht bei Ostwind oder Bise
  • Stockhorn ‎Stockhorn /de Leider nimmt die Bahn seit 2017 aus "Sicherheitsgründen" keine Drachen mehr mit :-(
  • Interlaken (*) (Aussicht auf den Thuner See und Eiger/Mönch/Jungfrau)
    • Hier gibt es eigentlich drei Gebiete: Der Hohe Gipfel, das Niederhorn, und die unteren Startplätze Amisbühl und Luegibrüggli. Mit den Luftraumbeschränkungen ist es etwas kompliziert - aber das Panorama am Thuner See mit Blick auf Eiger, mönch und Jungfrau sollte man schonmal genießen.
    • Niederhorn lohnt sich für Drachen wahrscheinlich am ehesten für die Westrampe, Südstart geht auch in Amisbühl, Thermik steht jeweils früh an, dafür auch früh Rückenwind(Nord), Luegibrügli ist geschützter und eher für nachmittags
    • Niederhorn /de Bestes Panorama am Thuner See/Niederhorn mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau
      • Teaser: West, WestHerbst
      • Tolle Westrampe, ansonsten Süd-Naturstart, perfektes Panorama
    • Amisbühl Amisbuehl /de
      • Teaser: TandemStartFlugLandung
      • Panoramafliegen am Thunder See
      • Südost-Startplätze, früh starten, bis zum frühen Nachmittag, frühe Thermik
    • Luegibrüggli Luegibrueggli /de
  • Fiesch Fiesch /de (*) (Eigentlich ein Muss fürs Fliegerleben, allerdings nur, wenn die Bedingungen absolut passend sind)
    • Teaser: StartPanoramaLandungUlrichen FieschLP Fiesch Open
    • Fliegen im Wallis über den größten Gletscher(Aletsch) Europas, an guten Tagen sehr hohe Basis
    • Start: Rampe und Fiescheralp "*Ost-Südost
    • Äußerst anspruchsvolles Gebiet! Im Sommer sehr starker Talwind - durch das enge Tal Landung schwierig, 50 km/h kann wohl vorkommen. Zudem LPs direkt im Tal schwierig. Zu einem anständigen LP (Ulrichen) muss man gute Strecke machen. Fliegen hier nur bei perfekten Bedingungen!
    • nur an fast windstillen Tagen genussvoll fliegbar, sonst fast immer Turbulenzen.


Weitere Gebiete für irgendwann

Karten:

  • Gourdon /de
  • Eventuell noch anschauen (interessant): Colombis, Puy-Aillaud (SO 507m, der letzte km Feldweg befahrbar?), Bourg St. Maurice/Vallandry (LP top, Auffahrt und SP?), Mieussy / Pertuiset (flache SPs, Laufen?)
  • Weniger interessant: Chamrousse (laufen SP), Oule, Aureille, Alpe d'Huez (SP? Auffahrt?)
  • Bedingt geeignet: Les Richards (sehr flacher Start, LP ok), Cairn/Orcieres: Landeplatz??, Ceillac (W,172mDiff), Col du Noyer (bissl tragen+flacher, bewachsener SP) Noyer+Richards: https://www.youtube.com/watch?v=Sk15dhG2wn0
  • Weniger oder nicht geeignet: La Croupe, la Tête de Clappe, Mt Guillaume, Rabou (Fussweg), St Vincent (Landeplatz), Pierre Anoux (LP), Costias (Auffahrt, LP), Mt Guillaume (Auffahrt, SP, LP), Chorges, Cuchon (Auffahrt, LP), Rabou (Walk), Planpraz Charmonix (minimale Möglichkeiten des Drachentransports, Seilbahn unterfliegen, Landung auf schwierigem, überfüllten LP), pic des memises (SP!, Bahn?)

Alternativen: Pyrenäen: Val Louron

Andere:

  • Bei Grindelwald? First, Pfingstegg, Männlichen
  • Wurmegg?
  • Grütschalp??
  • Vercorin?
  • Sonchaux?
  • Les Pleiades?
  • Mentschelenalp?
  • Huus?
  • Marbachegg
  • Sassiglion?
  • Ruedlen?
  • Mostelegg?
  • Ramenegg?
  • Gottschalkenberg?
  • Braunwald?
  • Wissenberg??
  • Weisshorn?
  • Ladir?
  • Stelserberg?
  • Kistleralp?
  • Schrina/Walenstadt?
  • Triesen?
  • St. Anton?
  • La Barillette
  • Chasseral?

 


Ausweichplan: Italien

(bei Dauer-Schlechtwetter-Prognose in Frankreich)

Hier haben wir schonmal eine kleine Entdeckungstour gemacht und es gibt einige interessante Fluggebiete. Allerdings ist es infrastrukturell wesentlich schwieriger als Frankreich. Zu einigen Startplätzen kommt man gar nicht mit einem normalen Auto. Castelluccio schaut momentan leider auch schlecht aus.

Eine schöne Übersicht gibt es auch, allerdings nicht im Wiki - habe ich damals noch auf eigener Karte "handgemacht" ;-)

(Monte Cucco, Monte Subasio, Poggio Bustone, Monte Gemmo, Sarnano, Ofena, etc.)

  • ...
Übersichtskarte:
Loading map...